• Caritas Kopie.jpg
  • dreibild10.jpg
  • ED19.jpg
  • EHEJ-19 Kopie.jpg
  • Firm19.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Fruehling Kopie.jpg
  • KKW18.jpg

Im Rahmen der Bischofskonferenz wurden weitgehende Erleichterungen bei öffentlichen Gottesdiensten beschlossen.

Die neue Rahmenordnung gilt ab Samstag (20. Juni) und bringt Lockerungen bei der Eucharistiefeier, aber auch bei Trauungen und Firmungen.

Am Donnerstag, 11. Juni, feiern wir das Fronleichnamsfest und erinnern uns an diesem Tag an die Einsetzung des sogenannten Altarsakramentes. In der Eucharistie feiern wir die leibliche Gegenwart Jesu in Form von Brot und Wein.

Wir laden ein, hinaus zu gehen und Jesus Christus in der Gestalt des Brotes zu zeigen und zu bezeugen. Im Glauben an seine Gegenwart wollen wir seinen Segen  erbitten für alle Bewohner unserer Gemeinde. (Einladung)

In einem gemeinsamen Hirtenwort zu Pfingsten rufen die österreichischen Bischöfe zu umfassenden Reformen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kirche auf. Sie fordern eine „geistvoll erneuerte Normalität“, die nun realisiert werden soll.

Aufgrund der Verordnung des Gesundheitsministeriums vom Mittwoch dieser Woche hat die Bischofskonferenz eine erneuerte Rahmenordnung erlassen, die ab Freitag, 29. Mai 2020 überdiözesan österreichweit gilt. Darin sind weitere Erleichterungen bei katholischen Gottesdiensten, Taufen, Trauungen und Begräbnissen erlassen worden.

Ab 29. Mai 2020 gilt daher folgende Regelung:

Am 14. Mai wurde eine Ergänzung der Rahmenordnung der Bischöfe betreffend Gottesdienste im Freien publiziert. Dieser Ergänzung nach sind Gottesdienste im Freien unter folgenden Voraussetzungen ab 15. Mai möglich:

Wir sind dankbar und freuen uns, dass wir ab 15. Mai 2020 wieder öffentliche Gottesdienste in unserer Pfarrkirche und in der Kirche Trandorf feiern können. Leider noch unter Einschränkungen, die die Österreichischen Bischöfe in Absprache mit der Bundesregierung in einer Rahmenordnung festgesetzt haben. Oberstes Ziel ist der Schutz der Mitmenschen, eine Form konkret gelebter Nächstenliebe, die zum Herzstück des Evangeliums gehört.

Joomla templates by a4joomla